TaDeKleWu - Tag der kleinen Wunder

27.09.2018

Unser Ziel ist es, Professional works weiterhin zu optimieren und vor allem praxisnah auszubauen. Dafür soll Ihr Feedback unsere Basis bilden. Deshalb haben wir den „Tag der kleinen Wunder“ (TaDeKleWu) eingeführt. Getreu dem Motto "Große Wunder benötigen bei uns drei Monate, kleine Wunder drei Tage" befassen wir uns an diesem Tag ausschließlich mit Ihren Wünschen und Anregungen. Verbesserungen, die keine aufwendigen IT-Ressourcen beanspruchen, sollen hier regelmäßig (möglichst einmal pro Woche) kurzfristig und gezielt umgesetzt werden.

In den letzten Wochen konnten wir bereits einige kleine Optimierungen in Professional works implementieren:

  • In der digitalen Kundenakte wurde unter Beziehungen die Bezeichnung Stiefkind / Stiefelternteil hinzugefügt.
  • Ebenfalls wurde das Feld Führerscheindatum in der digitalen Kundenakte ergänzt
  • Aus der digitalen Kundenakte können Sie nun über den Vorgänge-Button bei aktiven Verträgen direkt eine Kündigung erzeugen.
  • Unter den Vorgängen werden neueste Anhänge in der Sortierung oben angezeigt
  • Im Serienbriefmodul können Sie nun eine Liste mit den Grunddaten der Kunden exportieren um beispielsweise einen Serienbrief nachzuarbeiten
  • In der Courtageerfassung erfolgt die Sortierung zukünftig zuerst nach Gesellschaft und anschließend nach dem Kunden.
  • Die Sortierung der Suche können Sie nun auch in die Abrechnung mit übernehmen
  • Im Unfallrechner werden die Berufe alphabetisch aufgelistet
  • Unter den Besonderheiten bei den Gesellschaften erfahren Sie nun, ob die Gesellschaft grundsätzlich mit Mehrfachagenten zusammenarbeitet
  • Bei den Einstellungen zu einer Gesellschaft können Sie nun innerhalb den Ansprechpartner nach "erster Ansprechpartner", Sparte und Fachgebiet filtern

Sie haben auch Wünsche oder Anregungen? Dann schreiben Sie uns eine Mail an vorschlag@demv.de.

Wir geben unser Bestes, all Ihre Wünsche zu berücksichtigen. Ebenfalls ist uns wichtig, dass Professional works seine Übersichtlichkeit nicht verliert. Daher bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass wir nicht alle Vorschläge umsetzen können.